Fußball: Spielt man mit oder gegen Kontrahenten?

Sieger - vítěz

Willkommen bei Tschechisch gesagt, liebe Hörerinnen und Hörer. Zelená je tráva, fotbal to je hra – „Der Rasen ist grün, Fußball ist ein Spiel“, heißt es in einem tschechischen Lied. Auch in unserem Sprachkurs geht es nun wieder um diesen Sport.

Spiel - utkání, zápas
Wie bei anderen Sportarten, gibt es auch beim Fußball einen wesentlichen Unterschied zwischen dem Deutschen und Tschechischen: Im Deutschen spielt man gegen jemanden, im Tschechischen allerdings mit jemandem. Also zum Beispiel: Tschechien spielt heute gegen Polen – dnes hraje Česko s Polskem. Allerdings kann man auch die Präposition „gegen“ verwenden: Česko hraje proti Polsku. Bei einer Begegnung, in der zwei Teams aufeinandertreffen – utkat se, handelt es sich um ein utkání beziehungsweise einen zápas.



Elfmeterschießen - penalty
Die Spielzeit teilt sich üblicherweise in zwei Halbzeiten – poločas, jeweils also 45 Minuten. Bei Gleichstand endet das Spiel unentschieden – nerozhodně, man spricht von einem Remis – remíza. In bestimmten Fällen kommt es zur Verlängerung – prodloužení oder zum Elfmeterschießen – penalty, so ermittelt man dann den Sieger – vítěz.



Europameisterschaft - mistrovství Evropy
Bei einem Turnier – turnaj wie der Europameisterschaft – mistrovství Evropy werden die Mannschaften in Gruppen aufgeteilt. Dort spielt jeder einmal gegen jeden – každý s každým. Die ersten beiden Teams aus jeder Gruppe ziehen in das Viertelfinale ein – postoupit. Ab dort gilt das K.-o.-System – vyřazovací systém, der Verlierer – poražený jedes Spiels scheidet aus - vypadnout. Das wiederholt sich im Halbfinale, bis zwei Mannschaften im Finale – finále um den Titel kämpfen – bojovat o titul. Auf Wiederhören in einer Woche! Na slyšenou za týden!