Nach dem Heydrich-Attentat folgte die „heydrichiáda“

Heydrich-Attentat - atentát na Heydricha

Vor 80 Jahren wurde das Attentat auf den stellvertretenden Reichsprotektor Reinhard Heydrich verübt. Wir bringen Ihnen einige tschechische Vokabeln zum Thema bei.

Fallschirmjäger - parašutisti,  výsadkáři | Foto:  U. S. National Archives and Records Administration,  Wikimedia Commons,  gemeinfrei

Die Operation Anthropoid – operace Anthropoid war eine der bedeutendsten Aktionen des tschechoslowakischen Widerstands – odboj im Zweiten Weltkrieg. Ihr Ziel war, den stellvertretenden Reichsprotektor – zastupující říšský protektor zu töten. Die wichtigste Rolle spielten dabei tschechische und slowakische Fallschirmjäger – parašutista, die aus Großbritannien entsandt wurden. Im Tschechischen nennt man einen Fallschirmspringer auch – výsadkář. Denn er wird mit seinem Fallschirm – padák vom Flugzeug ausgesetzt – vysadit und springt auf dem gewünschten Gebiet ab – seskočit.

Maschinenpistole - samopal | Foto: Silar,  Wikimedia Commons,  CC BY-SA 4.0

Zum Attentat – atentát kam es am 27. Mai 1942. Geplant war, Heydrich zu erschießen – zastřelit. Die Maschinenpistole – samopal des Attentäters versagte jedoch. Daraufhin wurde eine Bombe – bomba geworfen. Der SS-Obergruppenführer wurde durch ihre Explosion verletzt und starb acht Tage später.

Hinrichtung - poprava | Illustrationszeichen: Clker-Free-Vector-Images,  Pixabay,  Pixabay License

Nach dem Tod Heydrichs begingen die Nationalsozialisten massive Racheakte an der tschechoslowakischen Zivilbevölkerung. Die Gemeinden Lidice und Ležáky wurden zerstört – vyhladit, tausende Menschen hingerichtet – popravit und in Konzentrationslager verschleppt – poslat do koncentračního tábora. Diese Vergeltungsmaßnahmen – odvetná opatření sind im Tschechischen bekannt als „Heydrichiade“ – heydrichiáda Auf Wiederhören! Na slyšenou!

schlüsselwort:
abspielen

Verbunden