In Prag wird ein ökumenischer Gottesdienst zelebriert

r_2100x1400_radio_praha.png

Von Martina Schneibergova.

Auf die terroristischen Anschläge reagierten gleich am Dienstag auch die tschechischen katholischen Bischöfe. Der Pressesprecher der Tschechischen Bischofskonferenz, Daniel Herman, erklärte am Mittwochmorgen gegenüber Radio Prag:

"Nach den Terroranschlägen auf das World Trade Center und das Pentagon haben die katholischen Bischöfe der Tschechischen Republik das Beileidstelegramm dem amerikanischen Botschafter in Prag und den Erzbischöfen von New York und von Washington gesandt. In den Kirchen werden heute um 12 Uhr die Totenglocken läuten. Der zentrale ökumenische Trauergottesdienst wird am kommenden Samstag, dem 15. September, um 17 Uhr im St. Veitsdom stattfinden."

In dem Beileidstelegramm der katholischen Bischöfe an den US-Botschafter in Prag hieß es u.a., die Bischöfe hätten mit Schmerz die Nachricht über die terroristischen Anschläge zur Kenntnis genommen. Die Bischöfe brachten des weiteren ihre tiefe Anteilnahme zum Ausdruck und erklärten sich mit dem US-amerikanischen Volk in ihren Gebeten verbunden.