Reiseführer, Kinderbuch, Lehrbuch: Neuerscheinungen zum Hus-Todestag

Foto: Martina Schneibergová

Am 6. Juli jährt sich der Tod des tschechischen Kirchenreformators Jan Hus zum 600. Mal. Aus diesem Anlass sind sowohl auf deutscher als auch auf tschechischer Seite neue Bücher über den Prediger erschienen. Drei Publikationen zu Hus gibt die Evangelische Kirche der Böhmischen Brüder in Prag heraus. Radio Prag hat mit Gerhard Frey-Reininghaus von der Brüdergemeinde über die Neuerscheinungen gesprochen.

Gerhard Frey-Reininghaus (Foto: Martina Schneibergová)
Herr Frey-Reininghaus, die Evangelische Kirche der Böhmischen Brüder gibt einige Publikationen zum bevorstehenden 600. Todestag von Jan Hus heraus. Worum handelt es sich genau?

„Eine Publikation, die von der Evangelischen Kirche der Böhmischen Brüder zusammengestellt wurde, erscheint im Rahmen einer Reihe in Deutschland. Sie heißt ´Orte der Reformation´. Wir haben uns gesagt, dass wir auch für Prag und Tschechien einen derartigen Führer herausgeben müssen, weil Prag, Tábor und die Orte der Brüderunität ein wichtiger Bestandteil der Reformation sind. Darum haben wir die Publikation ´Orte der Reformation – Prag und Tschechien´ vorbereitet, die in diesen Tagen erscheinen wird. Sie stellt Prag als Ort der Reformation vor – beispielsweise die Kirche Martin in der Mauer, in der wir noch heute evangelische Gottesdienste feiern. Auch die Teynkirche als die Hauptkirche der Utraquisten seit der böhmischen Reformation wird beschrieben. So entdecken wir mit dieser Publikation Orte neu – nicht nur in Prag, sondern auch in Tábor oder in Kunvald, der Wiege der Brüderunität. Und dann natürlich Kralice, wo wir 2013 den Jahrestag 400 Jahre Kralitzer Bibel begangen haben.“

Foto: Martina Schneibergová
Es werden aber auch einige tschechische Bücher erscheinen. Sind es Übersetzungen aus Deutsch oder einer anderen Sprache?

„Eines davon – ‚Jan Hus – pravda vítězí‘ (Die Wahrheit siegt) – ist im Original deutsch, der Autor ist Uwe Hauser. Die Publikation ist 2013 auf Deutsch erschienen und dient für den Religionsunterricht in der Oberstufe. Ursprünglich ist sie in Karlsruhe herausgekommen, aber inzwischen wird sie in ganz Deutschland verwendet. Wir haben das Buch nun im Tschechischen herausgebracht, das ist also eine Übersetzung. Ein Originalbuch ist das Jugendbuch mit dem Titel ´H.U.S. (Hus úplně světovej)´ - zu Deutsch vielleicht ´Hus ganz weltbekannt´ - von Klára Smolíková. Sie ist in Tschechien eine bekannte Kinderbuchautorin. Wir verhandeln gerade darüber, dass wir das Buch ins Deutsche übersetzen, weil es uns auch für deutsches Publikum interessant scheint. Es ist die Geschichte des Jungen Petr, der die Aufgabe bekommt, ein Referat über Jan Hus zu schreiben. Er macht sich auf die Spuren von Jan Hus entdeckt dabei viel Interessantes.“