Rekordzahl von Touristen besucht Tschechien

Foto: Kristýna Maková

Mehr als 7,3 Millionen ausländische Touristen haben im vergangenen Jahr die Tschechische Republik besucht. Das ist die höchste Zahl in der Geschichte des Landes.

Foto: Kristýna Maková
Als Besucher wird gezählt, wer mindestens eine Nacht in einem Hotel oder einer Pension in Tschechien übernachtet hat. Laut dem Leiter der Agentur CzechTourism, Rostislav Vondruška, kamen die meisten Gäste erneut aus Deutschland. Aber ein deutlicher Anstieg wurde im vergangenen Jahr bei Touristen aus Brasilien, Russland und China verzeichnet. Die Chinesen sind auch am spendabelsten, sie geben die höchsten Geldbeträge in den hiesigen Geschäften aus:

„Dank ihren Einkäufen tragen sie deutlich zur tschechischen Wirtschaft bei. Da sie aber nicht in so hoher Zahl anreisen, werden sie im Gesamtvolumen deutlich von den Russen überholt. Die Gäste aus Russland kommen nicht nur um einzukaufen, sondern nutzen auch Dienstleistungen im Kurwesen. Ihre Ausgaben in den Geschäften sind auch recht hoch, sie belegen den zweiten Platz hinter den Chinesen.“

Foto: Kristýna Maková
Rund 160.000 Touristen sind im vergangenen Jahr aus China nach Tschechien gereist. Das sind 13 Prozent mehr als im Vorjahr. Es kommen aber auch immer mehr Gäste aus Neuseeland und Australien. Die Zahl der Touristen aus Singapur stieg im Jahresvergleich sogar um 55 Prozent.

Insgesamt haben 13,9 Millionen Tschechen und Ausländer im Jahr 2013 in Hotels und Pensionen übernachtet. Die Gastzahlen stiegen damit um 1,6 Prozent, die Zahl der Übernachtungen fiel jedoch um 0,6 Prozent auf durchschnittlich 2,8 Nächte.