Reparierte Turbine im AKW Temelin wird auf Betriebstemperatur gebracht

r_2100x1400_radio_praha.png

Im südböhmischen Atomkraftwerk Temelin ist nach der Wiederaufnahme des Probebetriebs zunächst die Reaktorleistung im ersten Block des AKW´s auf derzeit zehn Prozent stabilisiert worden. Des weiteren wurde mit dem Vorwärmen der reparierten Turbine begonnen, die aufgrund unerwünschter Vibrationen für den dreimonatigen Stillstand der Anlage gesorgt hatte. Die Turbine werde allerdings erst bei einer Reaktorleistung von 30 Prozent wieder ans Netz gehen, teilte am Dienstag Václav Brom von der Presseabteilung des Kraftwerks der Nachrichtenagentur CTK mit.