Strom und Gas

Gas - plyn

Die Energiepreise steigen in ganz Europa. Dies ist nicht nur ein Thema für den Europäischen Rat und die Regierungen, sondern auch für den heutigen Tschechisch-Kurs.

0:00
/
0:00
Geschirrspülmaschine - myčka | Foto: Krystieyeo Yeo,  Pixabay,  CC0

Die Zahlungen für den Verbrauch von Energie – spotřeba energie machen einen beträchtlichen Teil der Wohnkosten – náklady na bydlení aus. Die überwiegende Mehrheit der Verbraucher – spotřebitel nutzt elektrischen Strom – elektrický proud, um Licht zu haben – svítit. Nicht selten dient er auch dazu, um zu kochen – vařit, und manchmal auch, um zu heizen – topit. Außerdem finden sich in jedem Haushalt viele Elektrogeräte – elektrický spotřebič wie etwa ein Kühlschrank – lednička, eine Gefriertruhe – mrazák, eine Geschirrspülmaschine – myčka und eine Waschmaschine – pračka. Auch der Wasserkocher – rychlovarná konvice wird mit elektrischer Energie betrieben.

Elektrische Energie - elektrická energie | Illustrationsfoto: Gerd Altmann,  Pixabay,  CC0

Der Strom heißt auf Tschechisch – proud. Mit dem Begriff ist eigentlich der Transport von elektrischen Ladungsträgern gemeint. Der Strom – proud wird aber auch umgangssprachlich genutzt für elektrische Energie – elektrická energie beziehungsweise Elektrizität – elektřina oder elektrika.

Gasherd - plynový sporák | Foto: Andreas Lischka,  Pixabay,  CC0

Neben Strom wird oft auch Gas – plyn, nämlich Erdgas – zemní plyn in die Haushalte geliefert. Viele Menschen kochen bis heute am liebsten auf einem Gasherd – plynový sporák. Zum Heizen braucht es einen Gaskessel – plynový kotel, oder das Wasser wird erwärmt in einem Durchlauferhitzer – průtokový ohřívač.

Die Energiepreise steigen derzeit kräftig an. Um nicht so hohe Kosten zu haben, sollte man wohl Energie sparen – šetřit energií. Auf Wiederhören! Na slyšenou!

Energie sparen - šetřit energií | Illustrationsfoto: Norbert Koch,  Pixabay,  CC0