Wir machen eine Pause

Pause - přestávka
0:00
/
0:00

Erholt arbeitet man kreativer, aufmerksamer und genauer. Deswegen ist die Pause ab und zu von großer Bedeutung. Zu der Zeit, in der etwas ruht, nicht stattfindet oder nicht getan wird, nun ein paar tschechische Vokabeln.

Schulpause – školní přestávka | Illustrationsfoto: Jiřina Šmídová,  Tschechischer Rundfunk

Eine Pause ist die zeitlich begrenzte Unterbrechung eines Vorgangs. Auf Tschechisch heißt sie – přestávka. Abgeleitet wird das Wort vom Verb aufhören – přestat. Genauso gut kann man aber auch das internationale Wort – pauza nutzen.

Die Schulpause – školní přestávka ist ein bei den Schülern sehr beliebter Teil des Schultags. Die kleine Pause – malá přestávka zwischen zwei Unterrichtsstunden dauert zehn Minuten, die große Pause – velká přestávka dauert zwanzig Minuten, was genug Zeit ist, eine Jause zu essen. Nicht nur in der Schule, sondern auch in der Arbeit wird die Mittagspause – polední přestávka eingehalten, in der man Mittagessen einnimmt. Von einer Pause – přestávka wird auch gesprochen, wenn eine Theatervorstellung oder ein Konzert unterbrochen wird. Und genauso gibt es Pausen auch innerhalb einiger Spiele im Sport.

Pausen - pomlky | Quelle: Yves1953,  Wikimedia Commons,  CC BY-SA 3.0

Wenn die Musik beziehungsweise die Rede kurz aussetzt, bezeichnet man dies im Tschechischen als – pomlka. Das Wort leitet sich vom Verb schweigen ab – mlčet. Je nach Länge der Pause werden unterschiedliche Pausenzeichen benutzt: ganze Pause – pomlka celá, halbe Pause – pomlka půlová, Viertelpause – pomlka čtvrťová usw.

Wir machen eine Pause - uděláme si přestávku | Illustrationsfoto: Elena Horálková,  Tschechischer Rundfunk

Und nun machen wir eine Pause – uděláme si přestávku. Im Tschechischen kann man auch sagen, wir geben uns eine Pause – dáme si přestávku beziehungsweise dáme si pauzu. Auf Wiederhören! Na slyšenou!