Der Apfel

Apfel - jablko, foto: Archiv ČRo7
0:00
/
0:00

Willkommen bei Tschechisch gesagt, liebe Hörerinnen und Hörer. Wie vor einer Woche die Zwetschgen wollen wir auch heute im Sprachkurs wieder ernten – sklízet und pflücken – česat. Und zwar diesmal Äpfel – jablka, eine weitere typische Obstsorte im Herbst.

Apfelstrudel - jablečný závin (štrůdl), foto: Archiv ČRo7
Der Apfel – jablko wächst an einem Apfelbaum – jabloň. Und zwar hängt er an einem Stiel – stopka. Die Überreste der Blüte unten am Apfel bezeichnet man umgangssprachlich als Gespenst beziehungsweise Butzemann – bubák. Das Kerngehäuse – ohryzek ist wiederum der Rest des Apfels, der bleibt, wenn man das Fruchtfleisch abbeißt oder abnagt – ohryzat.

Äpfel sind eine traditionelle Grundlage vieler Gerichte. Beliebte Desserts sind der Apfel im Schlafrock – jablko v županu und vor allem der Apfelstrudel – jablečný závin, oft genannt auch jablečný štrůdl. Werden Äpfel gepresst, ergibt dies den beliebten Apfelsaft – jablečný mošt. Er heißt zwar mošt, im Unterschied zum deutschen Most enthält aber keinen Alkohol und soll deswegen als Apfelsaft übersetzt werden. Alkohol enthält natürlich der Apfelwein – jablečné víno, umgangssprachlich genannt auch jabčák oder jablečňák. Werden Äpfel beziehungsweise andere Obstarten geschnitten und getrocknet, entstehen Hutzeln – křížaly, wie man im süddeutschen und alemannischen Raum sagt.

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm - jablko nepadá daleko od stromu, foto: Archiv ČRo7
Aber nicht nur in der Ernährung, sondern auch in der Sprache spielt der Apfel eine bedeutende Rolle, er kommt in mehreren Redewendungen vor. Wenn man etwas Unangenehmes lösen muss, muss man in einen saueren Apfel beißen – kousnout do kyselého jablka. Verteilt man Äpfel aus Těšín – těšínská jablíčka, gibt man leere Versprechungen. Es handelt sich um ein Wortspiel: Těšín ist nämlich eine Stadt in Tschechien, těšit heißt aber trösten. Und das Sprichwort über die Ähnlichkeit der Eltern und ihrer Kinder, also über den Apfel, der nicht weit vom Stamm fällt, kennt man sowohl in Deutsch als auch in Tschechisch: jablko nepadá daleko od stromu. Auf Wiederhören in einer Woche! Na slyšenou za týden!