Drabova: Stilllegung des AKW´s Temelin ausgeschlossen

r_2100x1400_radio_praha.png

Es ist unwahrscheinlich und nahezu ausgeschlossen, dass das südböhmische AKW Temelin aus dem Grund nicht in Betrieb genommen wird, weil es angeblich den Umweltverträglichkeits- und Sicherheitsansprüchen nicht entsprechen würde. Dies erklärte die Leiterin der staatlichen Atomsicherheitsbehörde in Prag, Dana Drabova, am Montag. Zu den Gesprächen, die der tschechische Außenminister Jan Kavan mit dem österreichischen Umweltminister Wilhelm Molterer am Samstag führte, bemerkte Drabova, es sei eine annehmbare Kompromisslösung erreicht worden.