In Havlickuv Brod wird 180. Geburtstag von Karel Havlicek gefeiert

r_2100x1400_radio_praha.png

Mehrere Jubiläen verbinden sich in diesem Jahr mit einer bedeutenden Persönlichkeit der tschechischen Literatur und Gesellschaft des 19. Jahrhunderts Karel Havlicek Borovsky: Der 180. Geburtstag, der 145. Todestag sowie die Zeitspanne von 150 Jahren seit der Verbannung des Journalisten. Havliceks 180. Geburtstag wird am 31. Oktober 2001 gefeiert. Hören Sie dazu den folgenden Beitrag von Markéta Maurová.

Karel Havlicek Borovsky wurde am 31. Oktober 1821 im ostböhmischen Borova geboren. Er war einer der wichtigsten tschechischen Journalisten und Politiker der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts und eine führende Figur der nationalen Wiedergeburt. Wegen seiner öffentlichen Tätigkeit musste sich Havlicek in mehreren Gerichtsverfahren verteidigen: Obwohl er nie verurteilt wurde, wurde er 1851 in Verbannung geschickt, aus der er erst kurz vor seinem Tod 1856 zurückkehrte. Die Stadt Deutsch-Brod in der Nähe von Borova - heute heißt sie übrigens Havlickuv Brod - bekennt sich in diesem Jubiläumsjahr mit vielen Veranstaltungen zu ihrem Schriftsteller. Die Vizebürgermeisterin Jana Fischerova dazu:

"Also das gibt während des ganzen Jahres, nicht nur am 31. Oktober, als er geboren wurde. Es hat schon im Frühjahr begonnen. Im Mai haben wir einen Havlicek-Journalistenpreis übergeben, wir haben Konferenzen zum Thema Havlicek organisiert - das war jetzt im September, wir veranstalten alljährlich eine Buchmesse in Havlickuv Brod und wir haben auch neue Ausstellungen eröffnet."

Am Vorabend des 31. Oktobers begab sich eine Delegation der Stadt zu Havliceks Grab in Prag. Was wurde für den eigentlichen Geburtstag in Havlickuv Brod vorbereitet?

"Am 31. Oktober kommt der österreichische Botschafter, Herr Dr. Daudlebsky. Wir haben ein kleines Fest an der Havlicek-Statue vorbereitet, wo er eine Festrede halten wird. Wir haben Glück, dass wir auch einen Europoint in Havlickuv Brod haben: In Österreich wurde ein Wettbewerb ausgeschrieben, zum Thema Österreich und auch Karel Havlicek Borovsky. Und an diesem Tag werden auch die Preise an die Gewinner verteilt."

Die heutigen Feierlichkeiten finden im Rahmen der Tage Österreichs in Havlickuv Brod statt, die die Europäische Union organisiert. Zu einer weiteren Veranstaltung, nämlich zur Inszenierung der Festnahme und Deportation Havliceks, die sich im Dezember 1851 abspielte, laden wir Sie in der Touristensprechstunde am 24. November ein. Der Persönlichkeit Karel Havlicek und seinem Exilaufenthalt in Brixen ist der Kultursalon an diesem Sonntag gewidmet.