• 20.11.2021

    Der geschäftsführende Premier Andrej Babiš (Partei Ano) wurde von der Polizei vorgeladen, um die im Frühjahr geplante Moskau-Reise von Innenminister Jan Hamáček (Sozialdemokraten) zu erklären. Der Premier stellte der Polizei sämtliche SMS zur Verfügung, die er mit dem Innenminister zu diesem Thema austauschte. Darüber informierte die Tageszeitung Deník N am Samstag. Der Nachrichtenserver SeznamZprávy berichtete im Mai dieses Jahres darüber, dass Hamáček während eines internen Treffens über das Vorhaben sprach, den „internationalen Skandal“ um die Explosionen in Vrbětice gegen Lieferungen von Impfstoff Sputnik V auszutauschen. Hamáček weist die Behauptung zurück und klagte den Server an.

    Deník N zufolge sagte Babiš, dass der Innenminister ein Flugzeug bestellte und nach Moskau reisen wollte. Seinen Plan stellte Hamáček laut dem Server SeznamZprávy am 15. April während eines Treffens in seinem Büro vor. Die Polizei sprach inzwischen mit allen Teilnehmern des Treffens, unter denen auch Außenminister Jakub Kulhánek (Sozialdemokraten), der Botschafter in Moskau Vítězslav Pivoňka und der Chef des Nachrichtendienstes, Marek Šimandl, waren.

    Bei den Explosionen im Munitionslager in Vrbětice kamen 2014 zwei Menschen ums Leben. Im April dieses Jahres informierte der Premier darüber, dass tschechische Ermittler Mitarbeiter des russischen Militärnachrichtendienstes verdächtigen, die Explosionen verursacht zu haben.

  • 20.11.2021

    Markéta Pekarová Adamová wird weitere zwei Jahre Vorsitzende der Partei Top 09 sein. Auf dem Parteikongress in Prag wurde sie von 163 von 176 Delegierten unterstützt. Sie führte die Top 09 zum Sieg in den Abgeordnetenhauswahlen im Wahlbündnis Spolu mit den Bürgerdemokraten und den Christdemokraten und wurde zur Vorsitzenden des Abgeordnetenhauses gewählt. Pekarová Adamová erklärte, die neue Koalitionsregierung der Wahlbündnisse Spolu und PirStan werde die Epidemie-, die Energie- und die Klimakrise sowie das Vertrauen der Bürger gegenüber dem Staat lösen müssen. Genauso wie der Ehrenvorsitzende der Top 09, Karel Schwarzenberg, ist die Top 09-Chefin davon überzeugt, dass das neue Kabinett wird auch unpopuläre Maßnahmen treffen müssen. Diese muss es ihren Worten zufolge jedoch den Menschen erklären. Senator Tomáš Czernin verteidigte den Posten des ersten Vizevorsitzenden der Top 09.

    Der Vorsitzende der Bürgerdemokraten Petr Fiala und künftige Premierminister forderte zur Fortsetzung des Wahlbündnisses Spolu auch in den Kommunal- und Senatswahlen auf, die im Herbst nächsten Jahres stattfinden. Der Vorsitzende der Bürgermeisterpartei Stan, Vít Rakušan, zeigte auch Interesse an der weiteren Zusammenarbeit.

    Wegen der verschlechterten Corona-Lage fand der Kongress teilweise online statt.

  • 20.11.2021

    Am Freitag wurden in Tschechien 22.936 Neuinfektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Dies war die höchste Zahl von Neuinfizierten an einem Tag während der Corona-Pandemie und um rund 8700 mehr als in der Vorwoche. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 929 Neuinfizierten je 100.000 Einwohner. Es handelt sich um die bisher höchste Sieben-Tage-Inzidenz. Mit dem Coronavirus sind in Tschechien bisher mehr als 32.000 Menschen gestorben. Am Freitag wurden in den tschechischen Krankenhäusern 4890 Patienten mit dem Coronavirus behandelt. Dies geht aus den Daten des Gesundheitsministeriums hervor.

    In einigen Krankenhäusern und Seniorenheimen helfen Soldaten dem Personal. Politiker sowie Experten appellieren auf die Menschen und fordern sie zur Impfung auf. Bisher wurden in Tschechien mehr als 13 Millionen Dosen Impfstoff verabreicht.

  • 19.11.2021

    Der Kongress der Partei Top 09, auf dem am Samstag unter anderem eine neue Parteiführung gewählt werden soll, wird wegen der Corona-Lage teilweise online stattfinden. Am Ort werden dem Top 09-Sprecher Vladan Vaněk zufolge die Mitglieder der engeren Parteiführung und ein Teil der Kandidaten ins Präsidium, die ihre Kandidatenreden vortragen werden

    Zur Parteivorsitzenden wird vermutlich Markéta Pekarová Adamová für weitere zwei Jahre gewählt, die die Top 09 zum Sieg in den Abgeordnetenhauswahlen im Rahmen des Wahlbündnisses Spolu führte. Der Parteisprecher erklärte, Pekarová Adamová habe keine Gegenkandidaten und sei von elf regionalen Organisationen nominiert worden. Ihr Gegenkandidat von der vergangenen Wahl des Parteivorsitzenden, Tomáš Czernin, wird wahrscheinlich weiterhin der erste Vizevorsitzende der Top 09 bleiben. Er hat keinen Gegenkandidaten.

  • 19.11.2021

    Die Weltmeisterin von Pokljuka, Markéta Davidová, ist zum dritten Mal in der Folge zur Biathletin des Jahres geworden. Die 24-jährige Athletin nahm den Preis am Freitag in Prag während einer Pressekonferenz vor der Olympia-Saison.

    Die Biathletin sagte, der Preis gehöre allen um sie herum und vor allem danke sie Trainer Egil Gjelland.

  • 19.11.2021

    Das Prager Hotel Marriott lehnte es ab, dass dort eine Konferenz und die Vollversammlung des Weltkongresses der Uiguren veranstaltet wurden, die am vergangenen Wochenende in Prag stattfanden. Die Information der ausländischen Medien bestätigte die Programmmanagerin des Kongresses, Zumretay Arkin, am Freitag der Presseagentur ČTK. Die Konferenz wurde schließlich im Hotel Grandior veranstaltet.

    Vor einer Woche fand in Prag eine Konferenz statt, auf der Uiguren zusammentrafen, die das Gefängnis und den Aufenthalt in einem Umerziehungslager überlebten. Zudem nahmen daran Akademiker, Diplomaten und Politiker teil. Die Konferenz wurde unter der Schirmherrschaft des Prager Oberbürgermeisters Zdeněk Hřib (Piraten) organisiert. Er  stellte seine Residenz für ein Programm der Konferenz zur Verfügung. Die Veranstaltung wurde von der chinesischen Seite scharf verurteilt.

  • 19.11.2021

    Die Behörden sollen möglichst viel den Homeoffice nutzen. Das sagte der geschäftsführende Premier Andrej Babiš (Partei Ano) am Freitag nach der Regierungssitzung. Tschechien wird aber dem Premier zufolge nicht dem Beispiel von Österreich folgen, das ab Montag einen landesweiten Lockdown einführt.

    Die Arbeitgeber müssen ab Montag einmal in der Woche nicht geimpfte Mitarbeiter testen lassen. Dies betrifft auch Gewerbetreibende. Das teilte Gesundheitsminister Adam Vojtěch (parteilos) mit. Für die aktuellen Corona-Maßnahmen sei es in Tschechien nicht notwendig, den Notstand auszurufen, so Vojtěch.

    Das Regierungskabinett hat zudem regelmäßige flächendeckende Tests an Schulen eingeführt. Sie werden jeden Montag durchgeführt. Dies teilte Bildungsminister Robert Plaga (parteilos) via Twitter mir. Mit den Tests wird bis Februar nächsten Jahres gerechnet. Die Leiterin des zentralen Gesundheitsamtes Pavla Svrčinová sagte am Mittwoch, das das flächendeckende Testen nicht den ausreichenden Effekt hat. Dies zeige sich in Österreich und in einigen Bundesländern in Deutschland, so die Expertin. Sie schlug vor, nur in den Ansteckungsherden zu testen.

  • 19.11.2021

    Kateřina Siniaková ist nach dem Doppel-Titel im WTA-Saisonfinale im mexikanischen Guadalajara, den sie mit Barbora Krejčíková holte, Nr. 1 der WTA-Weltrangliste im Doppel geworden. Krejčíková liegt auf Rang zwei.

    Unter den Top-Ten der WTA-Singles-Rangliste sind zwei tschechische Tennisspielerinnen. Karolína Plíšková auf Rang vier und Barbora Krejčíková auf Rang fünf.

  • 19.11.2021

    Am Samstag ist es in Tschechien wolkig, in höheren Lagen mit Regenschauern. Die Tageshöchsttemperaturen erreichen 8 bis 12 Grad Celsius.

  • 19.11.2021

    Dirigent Jakub Hrůša und Pianist Ivo Kahánek sind für die International Classical Music Awards nominiert worden. Kahánek wurde für die komplette Aufnahme von Antonín Dvořáks Klavierwerk für den Preis nominiert. Die CDs wurden vom Label Supraphon herausgegeben. Hrůša wurde zweimal nominiert – für Gustav Mahlers und Anton Bruckners Symphonien, die er mit den Bamberger Symphonikern aufgenommen hat. Die CDs wurden vom Label Accentus Music herausgegeben.

    Die Preisträger werden am 20. Januar 2022 bekanntgegeben. Darüber informierte Kateřina Motlová im Namen der beiden Künstler die Presseagentur ČTK.

Pages