Ohne Arbeit keine Kuchen

Ohne Arbeit keine Kuchen
0:00
/
0:00

Der 1. Mai wird in vielen Ländern als Tag der Arbeit begangen. Lassen wir nun die Arbeiterbewegung beiseite und schauen uns an, in welchen Redewendungen und Sprüchen die Arbeit im Tschechischen auftaucht.

Die Arbeit geht ihm flott von der Hand – práce mu jde od ruky | Illustrastionsfoto: Capri23auto,  Pixabay,  CC0

Ohne Arbeit keine Kuchen – bez práce nejsou koláče. So heißt eines der bekanntesten tschechischen Sprichwörter. Im Deutschen würde man sagen: Ohne Fleiß kein Preis. Ist jemand fleißig und  arbeitsfreudig, sagt man von ihm, er gehe an die Arbeit wie ein Drache – je do práce jako drak. Oder einfacher: er hat einen Hang zur Arbeit – má se k práci. Ein solcher Mensch schiebt nichts auf und geht schnell an die Arbeit – pustit se do práce. Die Arbeit geht ihm dann flott von der Hand – práce mu jde od ruky, und er hat schnell ein hübsches Stück Arbeit erledigt – udělal pěkný kus práce.

Er hat alle Hände voll zu tun – má plné ruce práce | Illustrationsfoto: Mediamodifier,  Pixabay,  CC0

Wenn jemand nur wenig arbeitsam ist, sagt man von ihm im Deutschen: die Arbeit schmeckt ihm nicht. Im Tschechischen riecht sie ihm nicht – práce mu nevoní. Hat er viel zu tun, wächst ihm die Arbeit über den Kopf - má práce nad hlavu, beziehungsweise hat er alle Hände voll zu tun – má plné ruce práce. Manchmal hat man aber gar nichts zu tun – nemít nic na práci. Diese Redewendung kann wortwörtlich verstanden werden, hat manchmal aber auch eine allgemeinere Bedeutung, die mit der eigentlichen Arbeit gar nichts zu tun hat. Wie etwa: Er hatte nichts anderes zu tun, als das Geheimnis zu verraten – neměl nic jiného na práci než vyzradit tajemství. Geh deiner Arbeit nach – jdi si po své práci, ist nicht unbedingt ein Arbeitsbefehl. Man sagt damit eher – störe mich nicht, geh weg. Auf Wiederhören! Na slyšenou!