Olympische Spiele

Olympische Spiele - olympijské hry (Foto: LOGOS)
0:00
/
0:00

Willkommen bei Tschechisch gesagt, liebe Hörerinnen und Hörer. Alle vier Jahre finden sie statt: die Olympischen Sommerspiele. Die Spiele 2012 werden kommende Woche in London eröffnet. In unserem Sprachkurs können Sie sich mit einigen tschechischen Vokabeln auf dieses Ereignis vorbereiten.

Olympische Winterspiele - zimní olympiáda (Foto: Deutsches Bundesarchiv)
Die Olympischen Spiele heißen auf Tschechisch olympijské hry. Häufiger spricht man aber von der Olympiade – olympiáda. In der deutschen Umgangssprache hat sich zwar auch der Begriff Olympiade eingebürgert, doch eigentlich wird so der Zeitraum zwischen den Spielen benannt. Prinzipiell unterscheidet man zwischen Olympischen Sommerspielen – letní olympiáda und Olympischen Winterspielen – zimní olympiáda.

In London quartieren sich die Athleten nun so langsam ein, und zwar im olympischen Dorf – olympijská vesnice. Von dort müssen sie zu den Veranstaltungsorten aufbrechen: zum Stadion – stadion, zum Sportplatz – hřiště, in die Arena – aréna, in die Halle – hala beziehungsweise Schwimmhalle – bazén, in den Ring – ring oder zum Leichtathletik-Oval – atletický ovál, wo sie um Medaillen kämpfen werden.

Wettkämpfer - závodník (Foto: Štěpánka Budková)
Übrigens bezeichnet man im Tschechischen als Athleten – atlet eigentlich nur einen Sportler, der Leichtathletik – atletika betreibt. Im weiteren Sinn heißt der Athlet einfach Sportler – sportovec. Oder er wird umschrieben als Wettkämpfer – závodník, Spieler – hráč, Crack – borec und Rekordmann – rekordman. An den Wettkämpfen beteiligen sich entweder Einzelsportler – jednotlivci oder Mannschaften – družstva. Und alle träumen davon, Olympiasieger – olympijský vítěz oder zumindest Medaillenträger – držitel olympijské medaile zu werden. Auf Wiederhören in einer Woche! Na slyšenou za týden!