Arbeitslosenquote in Tschechien sinkt leicht – Anstieg in den nächsten Monaten erwartet

Arbeitsamt (Foto: Václav Plecháček, Archiv des Tschechischen Rundfunks)

 Das Arbeitsamt hat am Mittwoch aktuelle Daten zur Beschäftigung in Tschechien veröffentlicht. Demzufolge ist die Arbeitslosenquote leicht gesunken.

Foto: Filip Jandourek,  Archiv des Tschechischen Rundfunks

Bei 3,7 Prozent lag die Arbeitslosenquote im Oktober in Tschechien. Zuvor hatte der Wert drei Monate lang in Folge 3,8 Prozent betragen. Bei den Arbeitsämtern in Tschechien waren zu Ende Oktober insgesamt 271.685 Menschen ohne Beschäftigung gemeldet. Das war die niedrigste Zahl seit Juni dieses Jahres, aber der höchste Wert für den Monat Oktober seit 2016. Im Oktober vergangenen Jahres waren 2,6 Prozent der Menschen in Tschechien ohne Beschäftigung.

Analysten erwarten, dass die Arbeitslosenzahlen hierzulande erst in den kommenden Monaten steigen werden. Allerdings wird nur von einem mäßigen Anstieg ausgegangen, aufgrund der beschäftigungsfördernden Hilfsprogramme der Regierung. Laut einer früheren Aussage der Ministerin für Arbeit und Soziales, Jana Maláčová (Sozialdemokraten) hat vor allem das Kurzarbeit-Programm „Antivirus“ bei der Bewältigung der Lage geholfen.

Jana Maláčová  (Foto: Archiv des Regierungsamtes der Tschechischen Republik)

„Wir nehmen an, dass die Arbeitslosenquote in den folgenden Monaten wegen des Endes saisonaler Arbeit vor allem in der Land- und Forstwirtschaft steigen wird. Auch Beschäftigte aus dem Bereich der Dienstleistungen werden sich wahrscheinlich vermehrt bei den Ämtern melden“, sagte Jan Karmazín von der Generaldirektion des Arbeitsamtes.

Im Oktober boten die Arbeitsämter insgesamt 310.730 freie Stellen an, das waren 6000 weniger als noch im September. Das größte Interesse bestand an Beschäftigungen, für die nur eine niedrige Schulbildung vorausgesetzt wird.

Arbeitslosenquote im Oktober 2020 in Tschechien  (in %). Quelle: ČT24 / Archiv des tschechischen Ministeriums für Arbeit und Soziales

Am niedrigsten lag die Arbeitslosenquote im Oktober mit 1,8 Prozent im Bezirk Rychnov nad Kněžnou / Reichenau an der Knieschna in Ostböhmen, gefolgt von den Bezirken Pelhřimov / Pilgrams, Jindřichův Hradec / Neuhaus und Praha-východ / Prag-Ost mit 1,9 Prozent. Am schlimmsten war die Lage hingegen im Bezirk Karviná / Karwin, wo die Arbeitslosenquote bei 8,0 Prozent lag.