Körper: Rumpf, Kopf, Gliedmaßen

Haare - vlasy (Foto: Bethany Carlson, Stock.xchng)
0:00
/
0:00

Willkommen bei Tschechisch gesagt. Nach unserer Serie über die fünf Sinne geht es im heutigen Sprachkurs um die Anatomie des menschlichen Körpers.

Skelett - kostra
Der Körper – tělo besteht aus mehreren Systemen mit unterschiedlichen Funktionen. Als Stütze dient das Skelett – kostra, gebildet wird es von den Knochen – kosti. Auf den Knochen befinden sich die Muskeln – svaly, dank derer sich der Organismus bewegt. Die Nährstoffe und Energie werden durch das Blut – krev verteilt, dieses fließt im Gefäßsystem – cévní systém. Die Oberfläche des Körpers wird dann geschützt durch die Haut – kůže. Die Haut ist an manchen Stellen mit Haaren – vlasy oder chlupy beziehungsweise vousy bedeckt.

Der zentrale Teil des Körpers ist der Rumpf – trup. Der Rumpf hat mehrere Teile: den Brustkorb – hrudní koš beziehungsweise die Brust - hruď, den Bauch – břicho, den Rücken – záda und das Becken – pánev. Oben auf dem Rumpf sitzt der Kopf – hlava, allerdings nicht unmittelbar, sondern auf dem Hals – krk.

Beine - nohy (Foto: John Nyberg, Stock.xchng)
Mit dem Wort Gliedmaßen – končetiny werden jene Körperanhänge bezeichnet, die als Paare vorhanden sind und aus mehreren Gliedern bestehen. Im Tschechischen entspricht die Bezeichnung dem deutschen, aus dem Latein stammenden, Begriff Extremitäten – končetiny. Dies sind die äußersten Gliedmaßen, mit denen der Körper endet – končit. Gliedmaßen des Menschen sind die Arme – ruce und die Beine - nohy. Sie heißen auch obere Gliedmaßen – horní končetiny und untere Gliedmaßen – dolní končetiny. Bei den Tieren spricht man von Vordergliedmaßen – přední končetiny und Hintergliedmaßen – zadní končetiny. Damit sind wir aber bereits von der menschlichen Anatomie abgekommen. Auf Wiederhören in einer Woche! Na slyšenou za týden!